Hausbesuch für Seniorinnen und Senioren“ startet jetzt!

Ab Oktober besucht das speziell geschulte Personal der Fachstelle „Hamburger Hausbesuch für Seniorinnen und Senioren“ in Eimsbüttel und Harburg die ersten älteren Menschen, die kürzlich ihren 80. Geburtstag feiern durften. Ziel ist es u.a. Hilfen gegen Vereinsamung, bei gesundheitlichen Problemen, Pflegebedürftigkeit oder Unterstützungsbedarf im Haushalt zu vermitteln. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks besucht zum Auftakt die Fachstelle im Albertinen-Haus und gibt die ersten Briefe zur Ankündigung eines Besuches persönlich in den Versand. Das als Pilotprojekt zunächst in zwei Bezirken startende Angebot ist kostenlos und freiwillig, ein Besuch kann jederzeit beendet oder bereits im Vorfeld nach der Ankündigung abgesagt werden.

 

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.